Home | News | Kinderfreunde | Traditionelles Maibaumaufstellen

Traditionelles Maibaumaufstellen

Schon zur Tradition gehört es in Kammern, dass am Vorabend des 1. Mai, dem Tag der Arbeit, die SPÖ und die Kinderfreunde einen Maibaum beim Kinderfreundeheim aufstellen.

Kinderfreundeobmann GR Franz Bauer konnte dabei eine große Anzahl von Besuchern und SPÖ Gemeinderäten begrüßen. Sein besonderer Dank galt dem Spender des Maibaumes, GR Günter Waggermayer. Nach dem Schmücken des Baumwipfels mit bunten Bändern wurde der Maibaum händisch aufgestellt.
LAbg. Helga Ahrer hielt die Festrede und erinnerte an die vielen Errungenschaften, welche durch die Sozialdemokratie für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den letzten Jahrzehnten erreicht wurden.
Bürgermeister Karl Dobnigg dankte in seinem Schlusswort auch den vielen treuen und engagierten Mitgliedern und freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren großartigen Einsatz und ihre Unterstützung. Gerade am Tag der Arbeit sollte man auch daran denken, dass dies in der heutigen und schnelllebigen Zeit keine Selbstverständlichkeit ist. Eines, so Dobnigg, hat sich auch hier in Kammern gezeigt, dass sachliche und ehrliche Arbeit sowie ein Miteinander, zum Erfolg führen.